+49 (0)8704 9129-14 msi.furth@maristen.org

Malawi: Gemeindehaus und Schulgebäude

Bau einer Mehrzweckhalle für Bildung und wirtschaftliche Entwicklung

Die Maristen sind in Malawi seit 1947 an verschiedenen Orten im ganzen Land (Lilongwe, Zomba, Balaka, Mtendere, Rumphi Bezirk) zur Ausbildung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen tätig. Im Laufe der Jahre wurde es durch Spenden möglich, die Zusammenarbeit mit der örtlichen Gemeinde zu intensivieren und eine Grund- und Sekundarschule zu errichten. Mit einem Beitrag von FMSI (Stiftung für Maristische Internationale Solidarität), wurden Klassenräume in Nkhwangu gebaut und es damit immer mehr Jungen und Mädchen ermöglicht, eine Ausbildung vor Ort zu erhalten und nicht mehr täglich 5-10 Kilometer lange und gefährliche Anfahrtswege zurücklegen zu müssen.

Aktuell konnte mit Ihren Spenden eine neue Mehrzweckhalle in Nkhwangu/Rumphi Bezirk gebaut werden. Nun ist es möglich, für Mädchen Kurse in Gesundheitserziehung, Alphabetisierungskurse, Workshops für Landwirtschaft, Lebensmittel und Ernährung, Hauswirtschaft und Tierhaltung durchzuführen.

Allen Spendern ein herzliches Vergelt´s Gott.

Zur Lage in Malawi

Malawi zählt zu den ärmsten Ländern der Welt. 42% der 16 Millionen Einwohner leben von weniger als 1 $ pro Tag.

Rund 30 % der Bevölkerung sind Analphabethen. Korruption und AIDS (10% der Erwachsenen) verursachen ebenso große Probleme.

Ohne Ihre Spenden wäre der Bau der Mehrzweckhalle nicht möglich gewesen. Allen Spendern dafür ein herzliches Vergelt´s Gott!