+49 (0)8704 9129-14 msi.furth@maristen.org

Brief von Br. Georges Sabé vom 15.04.2018

„Einen Monat, nachdem sie ihre Häuser und ihren Besitz verlassen haben, ihre Stadt Afrin, die von der türkischen Armee besetzt wurde, erleben die Familien das Drama der Vertreibung und Unsicherheit. Eine verzeifelte Bevölkerung. Kinder, die seit Monaten keine Schule besuchen konnten, Kranke, schwangere Frauen und alte Leute, die vor dem Krieg geflohen sind in der Nacht, in der Kälte, bei Regen und schlechtem Wetter. Eine Zuflucht gesucht in einem Zelt, einem Geschäft oder einem Haus, um Schutz zu finden. Ein Provisorium, das vielleicht das letzte sein könnte. Eine Situation, die noch weiter eskalieren kann. Wir, die blauen Maristen gehen auf sie zu, um mit all unserer Kraft, Erfahrung und Spiritualität ein wenig Hoffnung zu bringen. Die Dringlichkeit der Situation ruft uns auf zu gehen, um anwesend zu sein und einen Neuanfang zu ermöglichen für die uns anvertrauten 800 vertriebenen Familien und Bewohnern in Kafar Naseh, ohne jedoch die 1.000 Familien zu vergessen, die wir in Aleppo unterstützen“.

Wir hoffen auf Ihre Spenden für die notleidende Bevölkerung!

Zum Syrien-Projekt Blaue Maristen – Aleppo