+49 (0)8704 9129-14 msi.furth@maristen.org

Über uns

24.06.2017: Vorstandschaft im Amt bestätigt

in der Mitgliederversammlung am 24.06.2017 wurde der gleiche Vorstand für drei weitere Jahre gewählt. Auch die beiden Beiräte wurden vom Vorstand wieder bestätigt. Damit ist die Grundlage für eine weitere solide Vereinsführung gegeben.

Der gesamte Vorstand bedankt sich herzlich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen!

 

30.04.2016: Aus Maristen-Fürsorge- und Missionsverein e.V. wird

Maristen Solidarität International e.V.

Nach 90 Jahren unserer Gründung hat die Mitgliederversammlung am 30. April dieses Jahres die Weichen für eine Auffrischung unseres Vereines gestellt. Eine neue zeitgemäße, den aktuellen Richtlinien angepaßte Satzung und auch einen neuen Namen, der von der Mehrheit als

Maristen-Solidarität-International gewählt wurde.

Sicherlich für manches Mitglied unseres Vereines zuerst einmal gewöhnungsbedürftig und im ersten Moment nicht sofort klar, warum eine solche Änderung notwendig war; sie bedeutet – kurz in drei Worten – ein Mehr an Inhalt und eine größere Bedeutung  für alle Gruppierungen, die zur Zeit unsere Missionarbeit unterstützen.

Maristen – ein klares Programm unserer Sendung, das sich im Deutschen als Mütterlichkeit im Sinne Mariens am Besten übersetzen läßt.
Solidarität – Fürsorge, Mitgefühl, Hilfe, Mitarbeit, Unterstützung oder „weltweit ein Herz haben“…
International – Marzellins Traum und Wunsch: Alle Diözesen der Welt rücken in unser Blickfeld!

Es gibt den Slogan: „Der Name ist schon das Programm“ und das soll auch in Zukunft bei uns von Bedeutung sein!

Marzellin´s großes Anliegen war es immer: Alle Diözesen der Welt sollen unser Aufgabengebiet werden!
Also international – wo auch zu 99% unsere Spendengelder hinfliessen. Auch weltliche Organisationen tun sich so leichter uns zu unterstützen, wenn Mission wieder im eigentlichen Sinn als Sendung verstanden wird. Der größte Missionsverein in  Deutschland  – die Misso – hat sich einst aus dem Ludwig-Missions-Verein heraus entwickelt.

Wir Maristen engagieren uns zur Zeit in 70 Ländern der Welt sozial.

Dieses Jahr wird dazu noch eine kleine Gruppe Freiwilliger nach Orore in Kenia aufbrechen, um für Waisenkinder ein Ferienprogramm zu gestalten – auch hier haben wir schon unsere Unterstützung zugesagt.

Auch unsere Vereins- und Informationszeitschrift „Kontinente“  macht schon allein durch ihrem Namen seit 50 Jahren aufmerksam auf unseren weltweiten Missionsauftrag.

Mit freundlichem Gruß – und mit Ihrem Wohlwollen weiterhin rechnend

Ihre Vorstandschaft

Wallfahrtsfrauen überreichen Spende für Nothilfe

Seit mittlerweile 31 Jahren halten die Wallfahrtsfrauen den Maristen in Furth die Treue. Sie besuchen jedes Jahr das Kloster und überbringen eine Spende für die hilfreiche Missionsarbeit, die die Maristen in vielen Ländern verrichten. Nicht nur in Kenia und in den...

mehr lesen

Reise zu den Maristen in Kenia

Unser Vorstandsmitglied und Beirat Johannes Räpple unternahm vor kurzem eine Kenia-Reise und besuchte u.a. die Maristen-Stationen Marist International University College in Nairobi, die Handwerkerschule St. Martin Youth Training Center in Ramba und die Primarschule...

mehr lesen

Staatl. Berufsschule in Cham spendet für Kenia

(v.l.) Oberstudiendirektor und Schulleiter Siegfried Zistler, Frater Karl-Heinz Haag, Religionsfachbetreuerin Siegrid Rötzer, Matthias Pechtl und Studiendirektor Ulrich Fischer. Auch heuer spendeten die Schülerinnen und Schüler der Werner-von-Siemens-Berufsschule in...

mehr lesen